QUALITÄTS- UND UMWELTRICHTLINIE

BACHILLER ist ein Industrieunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Verarbeitungsgeräten und Druckbehältern für die chemische, petrochemische, pharmazeutische, kosmetische und Lebensmittelindustrie spezialisiert hat.

Materialien: Edelstahl, Duplexstahl, Kohlenstoff- und Legierungsstahl, Titan, Hastelloy, Inconel, Monel und Nickel.

QUALITÄT UND ZERTIFIZIERUNGEN

BACHILLER hat ein integriertes Managementsystem basierend auf den Normen UNE-EN-ISO 9001 und 14001 implementiert.
Außerdem hat das Unternehmen folgende Zertifizierungen:

  • ASME VIII, Div. 1 (Kennzeichnung „U“ und „U2“).
  • NATIONAL BOARD.
  • MANUFACTURE LICENSE OF SPECIAL EQUIPMENT (PRESSURE VESSEL) (Volksrepublik China).
  • Modul H und H1 der Richtlinie 2014/68/EU (PED).
  • AD 2000 MERKBLATT HP0 & EN ISO 3834-2
  • 2014/34/UE ATEX

ZWECK

  • Den Interessenten hochwertige Produkte anbieten.
  • Die Erwartungen durch praktische und hocheffiziente Lösungen erfüllen.
  • Kontamination im Zusammenhang mit den Prozessen des Unternehmens vermeiden.

Zu diesem Zweck gibt das Management Ziele aus, die regelmäßig überprüft werden. Die Wirksamkeit dieser Ziele wird gemessen und es werden geeignete Maßnahmen zur Förderung einer Kultur der kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse und Endprodukte ergriffen. Gleichzeitig sind die strategischen Vorgaben des Unternehmens einzuhalten.

MASSNAHMEN

Qualität und Umweltschutz haben für das Unternehmen höchste Priorität und sind für die Geschäftsleitung und jeden Mitarbeiter des Unternehmens eine Pflicht, weswegen BACHILLER folgende Maßnahmen ergreift:

  • Bereitstellung angemessener Ressourcen zur Erreichung der geplanten Ziele.
  • Systematisierung der Prozesse, Dienstleistungen und Vorgehensweisen.
  • Einhaltung der Anforderungen der Interessenten sowie der rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen.
  • Korrektur von Mängeln und Analyse ihrer Ursachen zur Vermeidung des erneuten Auftretens mit Schwerpunkt auf Vorbeugung, um potenzielle Fehler zu minimieren.
  • Förderung eines partizipativen Umfelds unter den Mitarbeitern, kontinuierliche Weiterbildung und Stärkung der Teamarbeit auf allen Unternehmensebenen, um die Ausrichtung auf die Ziele zu erleichtern.
  • Bearbeitung der Beschwerden und Vorschläge der Kunden und Überprüfung ihrer Zufriedenheit, um die Beziehung zu den Kunden zu verbessern und sie an das Unternehmen zu binden.
  • Stärkung der Zusammenarbeit mit den Lieferanten bei der Entwicklung ihres eigenen Qualitätssystems unter Ausnutzung ihrer Erfahrung und Förderung ihrer Kreativität.
  • Förderung einer Unternehmenskultur des Umweltbewusstseins und der Vermeidung von Risiken für die Menschen.
  • Vorbildwirkung in Bezug auf Organisationsprozesse, Umweltaspekte und deren Kontrolle.

VERANTWORTUNG

Der Geschäftsführer von BACHILLER ist der oberste Verantwortliche für die Einhaltung der „Integrierten Richtlinie“ in Bezug auf die Prozesse des Managementsystems und nutzt zu diesem Zweck den Qualitätsausschuss bestehend aus den Leitern der verschiedenen Abteilungen, einschließlich des Qualitätsleiters David Montoro Martínez. Dieser muss die Konformität der Geräte mit den Qualitätsanforderungen der geltenden Normen und Standards sicherstellen, die Inspektionsprogramme und Schweißdateien für die verschiedenen Fabrikate erstellen, Werkstoffprüfungen und Tests durchführen, Lieferanten zertifizieren, die Annahmen kontrollieren und die Rückverfolgbarkeit der Rohmaterialien während der verschiedenen Konstruktionsphasen überprüfen, die Druckbehälter legalisieren und unter Berücksichtigung der Umweltaspekte des Unternehmens die Auswirkungen der Herstellungsverfahren auf die Umwelt kontrollieren.