CIP Wascheinheit

Stufenweise Wascheinheit für Prozesstanks

KAPAZITÄT: ab 500 bis 3.000 Liter

Die Wascheinheit vom Typ CIP (Clean in Place) wurde speziell zur Reinigung von Prozesstanks in der Pharma- und Kosmetikindustrie mit reduziertem Wasserverlust konzipiert.

Sie besteht aus einem stufenweisen Reinigungssystem durch Spülen mit sauberem Wasser, heißem Wasser, aufbereitetem Wasser, gereinigtem Wasser, verdünnter Säure, verdünnter Natronlauge oder Desinfektionslösung, je nach Anwendung.

  • Monoblock Einheit, Konzeption ‚plug and go‘.
  • Aseptischer Design nach cGMP..
  • Lagerbehälter mit Heizung durch elektrischem Widerstand.
  • Monoblock Einheit, Konzeption ‚plug and go‘.
  • Modelle mit 1, 2 oder 3 Lagerbehälter.
  • Modellpalette ab 500 bis zu 3.000 Liter.
  • Aseptischer Design nach cGMP.
  • Lagerbehälter mit Heizung durch elektrischem Widerstand.
  • Sanitärer Lagerbehälter für gereinigtes Wasser.
  • Dosierung der Auflösung durch Dosierungspumpe.
  • Sanitäre Pumpe für Umlauf und Reinigung hoher Flüsse.
  • Integrierter Elektrikschrank.
  • Nutzung mittels taktilem Display und Kontrollsoftware.
  • EC-Konformitätserklärung gemäß der Richtlinie für Maschinensicherheit 2006/42/CE
  • Komplett ausgestattete Einheit
  • DQ, IQ, OQ Protokolle
  • CIP Reinigungsprozesse validierbar durch Riboflavintest (Clean-in-place)
  • Version für ATEX Bereich auf Anfrage
  • Version für Dampferhitzung

MÖCHTEN SIE MEHR ERFAHREN? SCHREIBEN SIE UNS:


NACHRICHTEN